Gänsekinder Tag 19 / Fronleichnam

Wir haben verschlafen, will sagen, ich habe verschlafen oder mein Gehirn hat sich heute um 5.15 Uhr schlichtweg geweigert, die elektrischen Signale meiner Ohren zu beachten. Analog zu Otto: Ohr an Grosshirn: “ Gänse sind waaaaach!!!!“. Grosshirn, in einem wohlig warmen Pool aus Thetawellen liegend, an Ohr: „LMAA, ich hab Feiertag!“

Jedenfalls bin ich erst um 6.30 Uhr aufgestanden und da wir eigentlich unsere angestammten Tagesablaufsrituale haben, ist jetzt so einiges durcheinander gekommen

Das bedeutet jetzt so schnell wie möglich auf die Startbahn und üben, bevor gegen späteren Vormittag der Wind womöglich unangenehm stark wird.

Da der Atos komplett nur etwa 90 kg wiegt, aber 12m Spannweite hat, kann sich jeder vorstellen, dass das Groundhandling bei Wind etwas anspruchsvoll ist, erst recht wenn man 7 Gänsekids im Schlepptau hat. Das bedeutet, dass man den Atos, genauso wie die Gänsekinder unangebunden eigentlich nicht für eine Sekunde allein lassen kann.

Ich habe mir übrigens vorgenommen, Euch jetzt jeden Tag ein Gänsekind in einem Portrait vorzustellen. Wir fangen mit Nemo an:

Nemo

Nemo

Nemo trägt einen dunkelblauen Fussring, ist der Drittgeschlüpfte und hat seinen Namen deshalb, weil er die absolute Wasserratte ist. Er war dasjenige Gänsekind, das als erstes getaucht ist. Sobald wir in die Nähe von Wasser, sei es in Form einer kleinen Pfütze, eines Baches oder eines Sees, kommen, ist Nemo der Erste der drin ist und ausgiebtig schwimmt und taucht.

Ausserdem ist Nemo mein Zahnarzt, d.h. er will immer meinen Mund und am liebsten das Innere meines Mundes untersuchen…Nach Gloria ist er die Nr. 2 was das „Kuschligsein“ angeht.

Jetzt müssen wir los! Ausführlicher Bericht später….

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gänsekinder Tag 19 / Fronleichnam

  1. Ein schönes Foto, Nemo ist soooo niedlich :))) ! Man sieht schon, dass er langsam „Gans“ zu werden beginnt….
    Die Fotos von gestern sind auch prima, wo sie alle die Füße so nach hinten schmeißen und nur platt rumliegen – herrlich!
    Ich freu mich auf ein Bild von Frieda – dieser Kleinen fühle ich mich ja irgendwie geistig besonders verbunden 😉

    Euch allen einen schönen Tag und viele Grüße vom bullig warmen Mittelmeerufer !
    Fredy

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s