Gänsekinder Tag 27 / erster Gurtzeugtest !

Tag 27… Bedeutet morgen sind schon 4 Wochen um. Erstaunlich !

Es passieren sowieso ganz erstaunliche Dinge. Seit ich hier meine Zeit mit den Gänsekindern verbringe, hat sich die Wahrnehmung was meine Umwelt betrifft, deutlich verändert. Ich ziehe plötzlich mehr die Menschen und Dinge an die mir guttun, Gegebenheiten oder Lebensumstände die schwierig sind, kann ich besser akzeptieren und gelassener sehen. Im Grossen und Ganzen fühlt es sich ausbalancierter an. Die Gänsekinder scheinen kleine „Urvertrauensspender“ zu sein.

Für mich jedenfalls der Beweis, dass die Zauberworte im Leben eine Mischung aus „Akzeptanz des Jetzt“, „das Leben ist dynamisch“ und „das Leben ist nicht vorherseh- und planbar ( auch wenn Herr Kaiser von der Versicherungsgesellschaft Dir was ganz anderes erzählt )“ besteht. Wir können nichts festhalten, alles kommt und geht ( Herr Steber so langsam begreife ich, worüber wir uns so intensiv unterhalten haben. )

Das Einzige, was wir tun können, ist uns dem Leben hingeben und sich fortreissen lassen vom Augenblick. Jeder der Kinder oder auch Tiere hat, kann dieses wunderbare „im Moment vertieft sein“ beobachten.

Ich vermute, das könnte auch der Grund sein, warum Extremsportarten so boomen. Die Menschen sehnen sich danach den Augenblick zu erleben, ganz bei sich selbst zu sein… Das kann man dann besonders gut, wenn man sich zwingt zu fokussieren und z.B.  mit einem Wingsuit von einem Berg hüpft:

https://www.youtube.com/watch?v=10byeZV5jcc

Dying to Live 3… Bezeichnender Titel für das Video, oder?

Reinhold Messner hat mal auf die Frage, warum er sich 8000er hochquält, geantwortet: Weil ich mich in diesen Situationen so lebendig und zentriert fühle. In solchen Momenten ist man gezwungen, sich auf das Jetzt zu zentrieren und viele fühlen sich im Angesicht des Todes besonders lebendig.

Alles im Leben hat seine Licht- und Schattenseite, es gibt immer eine Vorder und eine Kehrseite und ich glaube, je näher man diese 2 Seiten zusammenbringt, umso mehr fühlt es sich komplett und lebendig an.

Dem Allen steht natürlich unser Sicherheitsbedürfnis entgegen. Planbarkeit gibt vermeintliche Sicherheit. Mit der Angst der Menschen vor dem Ungewissen, lässt sich praktischerweise viel Geld verdienen oder Glauben vermitteln.

Aber das führt jetzt zu weit. Zurück zu den Gänsen:

Ich würde jetzt gerne die Gänsekids nehmen und zum Mindelsee zum Schwimmen fahren. Leider sind sie zu gross für meinen Wäschekorb und der Transportkäfig wurde noch nicht geliefert. Also werden wir jetzt zum Stausee fahren, damit sie schwimmen können.

Kann mir übrigens jemand sagen, was das für ein wunderschönes Insekt ist ? :

2015-06-12 09.08.56 2015-06-12 09.09.57

Martin hat heute das erste Testgurtzeug bekommen. Zuerst fand er das Ding zwar blöd und musste es ausgiebig untersuchen, aber nach 2 Stunden war es kein Thema mehr. Wirklich klasse!!!

image

image

image

Das Harness ist aus scheuerarmem, ultrateurem Teflongewebe gefertigt und wird individuell an jedes Tier angepasst, damit es so wenig wie möglich beeinträchtigt wird. Das was Ihr hier als Kunststoffkästchen seht, wird dann später der Datenlogger sein.
Ich bin gespannt, wie die anderen 6 Gänsekinder darauf reagieren wenn Sie auch jeweils eins am Montag bekommen….

Lasst es Euch gutgehen…

Wiwiwiwiwi 😉

Advertisements

11 Gedanken zu “Gänsekinder Tag 27 / erster Gurtzeugtest !

  1. Hallo Michael!
    Ich nutze die Gelegenheit jetzt mal, um Dir für das schöne Blog zu danken: Habe etwas recherchiert, und Tante Google sagt, Du hast da einen Hummelschwärmer fotografiert. Also keine Hummel (war auch mein erster Gedanke), sondern ein Falter.
    Im Gegensatz zur Kommentarflut neulich bin ich nicht erst seit dem SPON-Artikel hier, sondern lese mit Interesse ca. seit Tag 10 Deine Beiträge. Ein bißchen neidisch bin ich in meinem Bürojob schon 😉
    Viel Erfolg weiterhin, und pass mir auf, dass Deine Kleinen den nötigen Respekt vor dem Propeller haben!
    Liebe Grüße aus Köln,
    Lars

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s