Gänseteenies Tag 32

Seit gestern haben nun alle Gänsekids ein Rucksäckchen und fühlen sich, den Umständen entsprechend, wohl damit. Es war wirklich erstaunlich zu beobachten, wie sich die unterschiedlichen Charaktere der Tiere auf die Akzeptanz der Gurtzeuge auswirken. Mein Verdacht, dass Frieda eigentlich gar nicht so selbstbewusst, sondern eher ängstlich und deswegen motzig erscheint, hat sich bestätigt. Sie war wider Erwarten diejenige, bei der es am einfachsten war, das Gurtzeug zu installieren. Als ich sie auf den Arm nahm und wir anfingen die Gurte anzulegen, hat Sie Ihren Kopf in meinen Ärmel gesteckt und es einfach über sich ergehen lassen. Ganz anders z.B. Gloria. Sie hat immer wieder versucht, sich zu wehren, obwohl sie normalerweise eigentlich mit Nemo die Kuscheligste ist.

20150617_085058

Überhaupt ist es hochspannend, wie die Tiere auch untereinander interagieren, bzw. welche Beziehungen, ich würde es fast gar „Freundschaften“ nennen, sich innnerhalb der Gruppe ausbilden.

Calimero ist ein sehr selbstbewusstes, mutiges Gänsekind und Nils, der Kleinste und Zarteste, hält sich immer in seiner Nähe auf und traut sich, wenn Calimero es vormacht, dann die gleichen Dinge wie z.B. einsteigen in den Transportkäfig, zu. Dabei hilft Ihnen Ihre Gänsesprache, welche komplexer ist, als ich zuerst angenommen habe. Die Tiere kommunizieren sehr differenziert miteinander, wenn es z.B. darum geht neue Aufgaben zu bewältigen.

Das war gestern sehr schön zu beobachten, als wir das erste Mal trainiert haben, in den Transportkäfig einzusteigen, was die Gänsekinder mit Bravour gemeistert haben. Einfach Futter rein und der Hunger hat Sie ganz von alleine reingetrieben 🙂 . Ohne Stress und Druck ! Wundervoll…..

2015-06-17 08.46.32_resized

2015-06-17 08.47.42

Heute Mittag können wir endlich wieder zum „grossen“ Wasser fahren und die Racker dürfen dann mal wieder nach Herzenslust schwimmen und tauchen. Das können Sie zwar auch täglich in unserem Bach, aber ich bin gespannt, wie sie rumtoben, wenn Sie heute in richtig tiefes Wasser dürfen.

Im Moment kann man förmlich zusehen, wie die Kleinen Ihre Flugfedern bekommen und die Schwingen nehmen langsam Gestalt an:

2015-06-17 08.44.26

Advertisements

3 Gedanken zu “Gänseteenies Tag 32

  1. Herzlichen Glückwunsch zu den Meilensteinen! Es ist herrlich, dass die Teenies wie die Menschen in der Phase derzeit proportional riiiesige Füsse haben😂 Blöde Frage wegen der „Freundschaften“: sind die Kids eigentlich Geschwister? Herzliche Grüsse, Steffi

    Gefällt mir

  2. sorry..
    ..aber das mit dem Käfig (einer allein) das haut nicht hin.. Du drehst dich einmal im Kreis und schwupps, sind deine Schützlinge doppelt so gross wie eben gerade.. Du kannst jetzt schon einen zweiten dazubestellen.. wenn du es nicht sogar schon vorhattest.

    LG,
    Mario

    Gefällt mir

  3. Hallo Herr Quetting,
    beeindruckend gewachsen sind Ihre Gänsekids. Im Käfig sieht man das besonders gut.
    Wissen Sie schon, welche Kinder männlich und welche weiblich sind? Kann man das am Verhalten festmachen? Oder an der Größe der Latschen?

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s