Fluggänse Tag 58

Ich habe heute den Wohnwagen zurückgebracht und damit geht für mich ein sehr schöner Abschnitt mit den Gänsekindern zu Ende. Einerseits denke ich mit ein klein wenig Wehmut an die vergangenen 8 Wochen zurück, andererseits freue ich mich wieder auf ein „normales“ Leben zuhause in meiner Wohnung mit all dem Luxus, den wir heute gar nicht mehr zu schätzen wissen.

20150713_131826_resized

Fliessendes Wasser, geräumige sanitäre Einrichtungen, grosser Kühlschrank und vor allem einen trockenen und warmen Schlafplatz, zählen für uns hier in Mitteleuropa zu den Selbstverständlichkeiten eines normalen Lebensstandards. Ich empfinde es als Bereicherung, diese ganzen Annehmlichkeiten quasi das erste Mal in meinem Leben wirklich zu schätzen und das auch so zu empfinden. Um so mehr bewundere ich meine kleinen, grossen Gänsekinder mit wie wenig Sie zufrieden und wie hart Sie doch im Nehmen sind, wenn es darum geht, die widrigsten Bedingungen auszuhalten und zu ertragen. Was mich dabei sehr berührt hat, ist der Zusammenhalt innerhalb der Gänsefamilie. Jeder schaut nach dem Anderen und man wärmt sich gegenseitig wenn es nachts richtig kalt wird.

Wieder einmal wird mir bewusst, dass wir uns eine grosse Scheibe von den Gänsen abschneiden könnten ( Und NEIN, ich meine nicht in Form von Thai Curry oder Weihnachtsbraten! )

Heute morgen waren wir wieder auf dem Flugplatz und ich bin ca. 400m lang auf gleicher Höhe ( ca. 3m über dem Boden ) mit Gloria, Paula und Maddin geflogen und zusammen am Ende der Rollbahn eingelandet. Was für ein unbeschreibliches Gefühl! Noch nöchten die Kids nicht wirklich in die Höhe aufsteigen, aber ich glaube das ist nur eine Frage des Trainings und der Zeit.

Ich liebe dieses Gefühl, wenn nach einem langen und zum Teil harten Weg, diese Arbeit mit so einem Erfolg belohnt wird. Ich bin so dermassen stolz auf meine Gänsekinder und ich freue mich jeden Morgen wie ein kleiner Bub darauf, mit Ihnen fliegen zu dürfen.

Nach dem Training gings wie immer zum Abkühlen, Baden und Putzen zum Bach. Ich hab mich auf die kleine Brücke gelegt und die Kids haben an mir rumgeknabbert.

Sie stehen total auf Engelbert Strauss Hosen! Vielleicht sollte ich denen mal einen Werbedeal anbieten….

2015-07-13 16.40.11

Früher hatte ich immer ein etwas blümerantes Gefühl bezüglich meiner Kronjuwelen, aber mittlerweile weiss ich, dass Sie wirklich nur an Druckknöpfen, Bändeln und Ösen interessiert sind 🙂 !

2015-07-13 16.39.23

Advertisements

Ein Gedanke zu “Fluggänse Tag 58

  1. Wunderschöne und wie ich täglich lesen kann, auch schlaue (wieso heißt das eigentlich immer dumme?) Gänse sind die kleinen Flaumbällchen in den wenigen Wochen geworden, da kannst Du ganz zu Recht stolz sein.
    Deine Freude an der Arbeit mit den Kids, kann ich immer wieder ganz deutlich herauslesen und das gemeinsame Fliegen wird ganz bestimmt ein unvergessliches Erlebnis bleiben.
    Schön dass ich über den Blog daran teilhaben darf und so nebenbei auch noch einiges lernen konnte über Gänse und die Fliegerei.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s